Fachgerechte Sanierung von Schimmelschäden
Fachgerechte Sanierungvon Schimmelschäden

Sanierung

Damit der Schimmel fachgerecht entfernt wird

Die Vorbereitungen

 

Die Sanierung beginnt mit einer Abtrennung des zu sanierenden Bereiches, damit sich keine weiteren Sporen in die anderen Teile der Wohnung verbreiten.

 

Dabei wird der Sanierungsbereich unter Unterdruck gesetzt, damit keine Sporen den Bereich verlassen können.

 

Die Desinfektion

 

Zuerst wird der Schimmelbefall auf der Oberfläche mit Getifix Myzel- und Sporenvernichter (MuS) eingesprüht. Die damit abgetöteten Schimmelpilze werden mit einem Spezialsauger mit Hepa-Filtersystem abgesaugt oder bei Kleinflächen mit einem speziellen Schwamm gereingt.

 

Belastete Tapeten oder Putze werden dann unter möglichst geringer Staubentwicklung ausgebaut. Danach wird der Untergrund nochmals mit MuS desinfiziert.

 

 

Befallene Flächen ausbauen

 

Sollten poröse Baustoffe über einen längeren Zeitraum mit Schimmelpilzen belastet sein, kann eine Desinfektion nicht mehr ausreichen. Daher müssen die Baustoffe ausgebaut werden. Dies ist die kritischte Arbeit, da bei Ihr grosse Mengen Pilzsporen freigesetzt werden können. Durch verschiedene Maßnahmen, unter anderem Einsatz von Luftreinigungsgeräten mit Hepa-Filter wird der Arbeitsbereich geschützt.

Selbstverständlich werden die Flächen wieder in ihren alten Zustand versetzt.

Luftdesinfektion

 

Um die Verunreinigung der Luft zu minimieren, wird die Raumluft mit Antisporen-Aerosol vernebelt. Dabei werden die Schimmelsporen in der Luft abgetötet und fallen zu Boden. Dort werden Sie mit einem geeigneten Sauger mit Hepa-Filtersystem abgesaugt.
 

Reinigung der Oberflächen und Räume

 

Räume, die längere Zeit mit Schimmelsporen kontaminiert wurden oder in denen umfangreiche Sanierungen durchgeführt wurden, müssen von diesen gereinigt werden.

Die Flächen werden mit speziellen Saugern mit H13-Filtern abgesaugt, so dass lose Sporen abgesaugt werden. Glatte Flächen können abgewaschen werden.

Gestaltung mit Minerallasur

Sonstige Beschichtungen

 

Selbstverständlich stehen eine Vielzahl von Oberflächen zur Verfügung, um eine erfolgreiche Schimmelpilzsanierung abzuschließen. Wir setzen dabei auf diffusionsoffene ("atmungsaktive") Beschichtungen die mineralischer Herkunft sind. Zusätzlich verfügen Sie über einen hohen und schimmelwidrigen pH-Wert.

Dies können sein unter anderem Kalk- und Silikatbeschichtungen, aber auch je nach Einsatzgebiet Lehm als Oberfläche sein.

Wir beraten Sie gerne ausführlich.

Schnellkontakt

Wenn Sie schnelle Hilfe brauchen!

Sie haben Fragen?

Maler Kecker
Witteringstr. 26
45130 Essen

 

Telefon: 0201 812 58 20

 

 

Besuchen Sie uns auch unter

www.kecker-raumgestaltung.de,

um sich über unsere Gesamtleistungen zu informieren

 

So erreichen Sie uns

Von 8.00 - 20.00 Uhr

telefonisch über

0201 / 812 58 20

Besuchen Sie unsere Info-Veranstaltungen

 

Erfahren Sie mehr über Schimmelbefall.

Info-Seminare

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Maler Kecker, Marc-Alexander kecker