Fachgerechte Sanierung von Schimmelschäden
Fachgerechte Sanierungvon Schimmelschäden

Wie wird bei Schimmelpilzen richtig saniert

Wichtigste Regel bei der Sanierung von Schimmelpilzen ist, eine weitere Verbreitung der gesundheitsgefährenden Schimmelsporen zu verhindern.

Die wichtigsten Regeln finden Sie in den Richtlinien des Umweltbundesamtes oder im Leitfaden des Umweltamtes Baden-Württemberg. Beide finden Sie am Ende des Textes als PdF-Datei.

 

Je nach Kategorie des Schimmelbefalls müssen somit unterschiedlich große Schutzmaßnahmen eingehalten werden. Als Orientierung gilt, Schäden größer 0,5 m2 müssen durch einen qualifizierten Fachbetrieb behoben werden.

Im Umkehrschluß können Schäden unter einer Größe von 0,5 m2 auch von einem Laien unter Berücksichtigung einiger Punkte auch selber entfernt werden.

 

Aber nicht jedes Mittel, dass Sie im Baumarkt finden, hilft anständig bei der Beseitgung von Schimmelbefall. Gerade Schimmelentferner auf Chlorbasis sind bedenklich.

Wir empfehlen zur Sanierung geringfügiger Schäden unter 0,5 m2 das Schimmelschutz-Set der Firma Auro.

Leitfaden des Umweltbundesamtes
UBA Leitfaden II.pdf
PDF-Dokument [1.7 MB]
Sanierungsleitfaden des LUA Baden-Würteemberg
Handlungsempfehlung_Schimmelpilze LGA Ba[...]
PDF-Dokument [1.1 MB]

Schnellkontakt

Wenn Sie schnelle Hilfe brauchen!

Sie haben Fragen?

Maler Kecker
Witteringstr. 26
45130 Essen

 

Telefon: 0201 812 58 20

 

 

Besuchen Sie uns auch unter

www.kecker-raumgestaltung.de,

um sich über unsere Gesamtleistungen zu informieren

 

So erreichen Sie uns

Von 8.00 - 20.00 Uhr

telefonisch über

0201 / 812 58 20

Besuchen Sie unsere Info-Veranstaltungen

 

Erfahren Sie mehr über Schimmelbefall.

Info-Seminare

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Maler Kecker, Marc-Alexander kecker